Recht & Steuer


Richtwertmieten bleiben günstig

Wer sich in den vergangenen Tagen über die Inflationsanpassung der Richtwertmieten informiert hat, konnte den Eindruck bekommen, dass bald tausende Menschen ihre Mietwohnung gegen Obdachlosigkeit tauschen müssten. So sehr wetterten Kritiker gegen die gesetzliche Erhöhung der Mieten in Altbauwohnungen, in denen nach dem 1. März 1994 Mietverträge abgeschlossen wurden. Aber wie sieht die Zahlenlage konkret aus?

 

Die Nachbarn und der Lärm


Laute Nachbarn können Lebensqualität und Wohlbefinden massiv beeinträchtigen. Die Frage ist, wie viel zumutbar ist und was man gegen lärmende Anrainer unternehmen kann. Wenn Dialog und gegenseitige Rücksichtnahme nicht fruchten, bleibt nur der Anruf beim Vermieter oder eine Anzeige bei der Polizei.

zum Artikel

Wie hoch darf die Provision sein?


Grundsätzlich hat ein Makler - unabhängig von Art und Umfang seiner Bemühungen - nur im Erfolgsfall (also beim rechtswirksamen Zustandekommen eines Kaufvertrages über eine Immobilie) einen Provisionsanspruch.

zum Artikel

Steuern und das Arbeitszimmer


Aufwendungen oder Ausgaben für ein in der Wohnung gelegenes Arbeitszimmer dürfen in der Einkommenssteuer-Erklärung prinzipiell nicht abgezogen werden. Doch es gibt einige sehr wesentliche Ausnahmen: Allen voran, wenn das Arbeitszimmer ausschließlich beruflich genutzt wird.

zum Artikel


Ungenutzter Grund & Boden - Bodenwertabgabe


Die Bodenwertabgabe besteuert unbebaute und nicht land- und forstwirtschaftlich genutzte Grundstücke. Zweck dieser Abgabe ist es, einen gewissen Angebotsdruck auszulösen und damit die Preise zu dämpfen bzw. Bodenspekulationen zu verhindern.

zum Artikel Powerd by

Spekulationsbegünstigung des Häuslbauers


Der Gesetzgeber hat im Einkommensteuergesetz Spekulationsfristen normiert.Im Regelfall für Grundstücke 10 Jahre. Zu ergänzen wäre an dieser Stelle, dass eine 15-jährige Spekulationsfrist für Vermietungsobjekte vorgesehen ist, da diese dann anzuwenden ist, wenn eine begünstigte steuerliche Absetzung von Herstellungskosten vorgenommen worden ist.

zum Artikel Powerd by

Eintragungen ins Grundbuch werden teuer


Bisher wurde bei unentgeltlichen Übertragungen, wie Schenkungen oder Erbschaften, 1,1 Prozent vom dreifachen Einheitswert der Liegenschaft als Gebühr gefordert.

zum Artikel Powerd by

Das Gebäude als steuerlicher Begriff


Der Begriff "Gebäude" bestimmt sich zunächst "nach der Verkehrsauffassung". Was darunter zu verstehen ist, lesen Sie hier.

zum Artikel Powerd by

Dachboden als selbsthergestelltes Gebäude?


Bekanntermaßen ist der An- und Verkauf von Gebäuden innerhalb der Spekulationsfrist von 10 bzw 15 Jahren als Spekulationsgewinn steuerpflichtig. Davon gibt es einige Ausnahmen, wovon die wichtigste die Hauptwohnsitzbefreiung darstellt.

zum Artikel Powerd by

Dachbodenausbau in Miethäusern


Nicht selten umfassen die vertraglichen Mietrechte auch die Benutzung anderer Teile des Hauses. So etwa die Benutzung von Kellerabteilen, Grünflächen oder auch von Dachbodenflächen. Wie muss sich der Mieter aber nun verhalten, wenn der Vermieter beabsichtigt bauliche Veränderungen am Dachboden, etwa einen immer beliebter werdenden Dachbodenausbau, vorzunehmen. Kann der Mieter solche Schritte verhindern? Wenn ja, wie? Wenn nein, wird er entschädigt?

zum Artikel Powerd by

Umbaumaßnahmen: Was ein Mieter alles darf


Manchmal reichen eine andere Farbe an der Wand und neue Möbel im Wohnzimmer nicht aus, um die gemietete Wohnung nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Gern hätte man einen Durchbruch zur Küche und vielleicht auch noch ein Gästebad. Doch darf man so was als Mieter überhaupt?

zum Artikel Powerd by

Umbauarbeiten im Haus


Dass Umbauarbeiten nicht ohne Lärm- und Staubentwicklung von sich gehen, versteht sich von selbst. Wenn die Wohnqualität dadurch stark eingeschränkt ist, stellt sich bei vielen Mietern sehr schnell die Frage: Was muss geduldet werden – und gibt es Entschädigungen?

zum Artikel Powerd by


IMMOBILIEN.NET GmbH

Anschrift: Mariahilfer Straße 33, A-1060 Wien
Telefon: 01-586 58 28
Fax: 01 – 586 58 28 40
eMail: info@immobilien.net


Österreichs Immobilienplattform. - Weitere Informationen zu News, Jobs, Unternehmen, Partner sowie unsere Kontaktdaten.


Alle aktuellen Neuigkeiten rund um IMMOBILIEN.NET, den Immobilienmarkt sowie Veranstaltungsinformationen erhalten Sie hier.


Wir respektieren Ihre Privatsphäre und schützen persönliche Daten. Die an uns übermittelten Angaben zur Person werden mit größter Sorgfalt behandelt und nicht ohne Ihr Wissen oder Ihre ausdrückliche Zustimmung gespeichert oder weiterverarbeitet. Ebenso garantieren wir, dass Ihre Daten nur mit Ihrer persönlichen Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ERES NETconsulting – Immobilien.NET GmbH (kurz ERES genannt) in Ergänzung der AGB des Fachverbandes für Unternehmensberatung und Datenverarbeitung sowie für Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreichs mit Stand Jänner 2012.


Alle aktuellen Neuigkeiten rund um IMMOBILIEN.NET, den Immobilienmarkt sowie Veranstaltungsinformationen erhalten Sie hier.

Hier finden Sie alle Pressemeldungen von IMMOBILIEN.NET sowie unsere Kontaktdaten für Presseanfragen.

zum Pressebereich

IMMOBILIEN.NET Social Media

Besuchen Sie IMMOBILIEN.NET auch auf Facebook!

zur Facebook Fanpage

© 1994 – 2015 IMMOBILIEN.NET, All rights reserved.