Finanzieren


Wohnbauförderung 2014

Österreich wächst – und damit der Bedarf an neuem Wohnraum. Derzeit wird darüber diskutiert, die Zweckbindung der Wohnbauförderung wieder einzuführen – doch noch ist nichts entschieden. Auf Bundesebene bleibt der Sanierungsscheck das Mittel der Wahl, wenn es darum geht das Sanieren von Wohnraum zu fördern.

 

Banner 2_300x 250_26022014


Fragen, vor der Finanzierung klären


Ein Immobilienkredit läuft über eine sehr lange Zeit. Deshalb zählt nicht nur die Gegenwart, sondern es zählen vor allem auch die kommenden 20 oder 25 Jahre, für die gut vorgesorgt sein will.

zum Artikel

Förderungen im Überblick


Wer eine Immobilie kauft, neu baut oder saniert sollte sich mit dem Thema Förderungen intensiv auseinandersetzen. Die Beantragung von Förderungen und die Finanzplanung gehen dabei am besten Hand in Hand. Ein Überblick über das, was alles gefördert wird.

zum Artikel

Haushaltsplan


Der Haushaltsplan bildet die Grundlage für die Wahl der richtigen Finanzierung. Er gibt Antwort auf die Frage, wie viel Geld monatlich für eventuelle Kreditrückzahlungen "übrig" bleibt.

zum Artikel


Was leistet ein Kreditmakler?


Würden die Banken und Bausparkassen ihren Kunden gleich die besten Angebote vorlegen, wäre der Einsatz eines Kreditmaklers erst gar nicht erforderlich. Umfangreiche Mystery-Shoppings haben jedoch ergeben, dass nur etwa 15% der Banken dies tatsächlich tun.

zum Artikel

Wohnraumfinanzierung: Die Brücke von der Miete zum Kauf


„Dreizimmer Wohnung mit Fernblick und Balkon“. So oder so ähnlich lauten häufig Überschriften von Immobilieninseraten wie sie zum Beispiel auf IMMOBILIEN.NET zu finden sind. Bei der Durchsicht des Angebots steigt dann meistens noch die Freude, wenn die Lage, Größe und Ausstattung der Wohnung passt.

zum Artikel

Österreicher bei der Wohnungsfinanzierung realistisch


Bis vor wenigen Jahren war Österreich, in Bezug auf den Immobilienmarkt, noch eine Insel der Seligen. Schossen in den umliegenden, westlichen Metropolen München, Mailand oder Hamburg schon die Preise für Eigentumswohnungen dramatisch in die Höhe, waren die Wertzuwächse in Wien geradezu von Gemütlichkeit geprägt.

zum Artikel

Finanzieren - Langfristige Bindungen


Der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung ist wohl die mit Abstand teuerste Anschaffung im Leben der meisten Österreicher. Fakt ist: Wer bei der Finanzierung seiner Immobilie geschickt vorgeht, kann sich im Laufe der Jahre im Idealfall mehrere zehntausend Euro ersparen.

zum Artikel

Fragen, die vor der Finanzierung geklärt werden sollten


Ein Immobilienkredit läuft über eine sehr lange Zeit. Deshalb zählt nicht nur die Gegenwart, sondern es zählen vor allem auch die kommenden 20 oder 25 Jahre, für die gut vorgesorgt sein will.

zum Artikel

Tipps: Was ich bei einem Kredit beachten sollte


Was macht eigentlich ein halbes Prozent aus in der Kreditrate? Bei 100.000 Euro und einer Laufzeit von 25 Jahren sind dies 7.176 Euro. Jeder Zehntelprozentpunkt ist deshalb bedeutend, um den der Zinssatz in der Ratenvereinbarung verringert werden kann.

zum Artikel

Finanzierungsplan - Gut finanziert ist halb gekauft!


Wer in eine Immobilie investiert, kommt an einem Finanzierungsplan nicht vorbei. Denn: Zum Kaufpreis gesellen sich nicht wenige Nebenkosten.

zum Artikel

Nebenkosten beim Immobilienkauf


Wenn man eine Immobilie kauft, ist zu beachten dass nicht nur die Kosten für die Immobilie sondern auch weitere Nebenkosten anfallen. Hier finden Sie eine kurze Übersicht.

zum Artikel


IMMOBILIEN.NET GmbH

Anschrift: Mariahilfer Straße 33, A-1060 Wien
Telefon: 01-586 58 28
Fax: 01 – 586 58 28 40
eMail: info@immobilien.net


Österreichs größte Immobilienplattform. - Weitere Informationen zu News, Jobs, Unternehmen, Partner sowie unsere Kontaktdaten.


Alle aktuellen Neuigkeiten rund um IMMOBILIEN.NET, den Immobilienmarkt sowie Veranstaltungsinformationen erhalten Sie hier.


Wir respektieren Ihre Privatsphäre und schützen persönliche Daten. Die an uns übermittelten Angaben zur Person werden mit größter Sorgfalt behandelt und nicht ohne Ihr Wissen oder Ihre ausdrückliche Zustimmung gespeichert oder weiterverarbeitet. Ebenso garantieren wir, dass Ihre Daten nur mit Ihrer persönlichen Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ERES NETconsulting – Immobilien.NET GmbH (kurz ERES genannt) in Ergänzung der AGB des Fachverbandes für Unternehmensberatung und Datenverarbeitung sowie für Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreichs mit Stand Jänner 2012.


Alle aktuellen Neuigkeiten rund um IMMOBILIEN.NET, den Immobilienmarkt sowie Veranstaltungsinformationen erhalten Sie hier.

Hier finden Sie alle Pressemeldungen von IMMOBILIEN.NET sowie unsere Kontaktdaten für Presseanfragen.

zum Pressebereich

IMMOBILIEN.NET Social Media

Besuchen Sie IMMOBILIEN.NET auch auf Facebook!

zur Facebook Fanpage

© 1994 – 2013 IMMOBILIEN.NET, All rights reserved.